CCleaner – Kommunikation zum Hersteller nimmt überhand

Der CCleaner ist nach der Übernahme von Avast eine richtige Datenschleuder geworden.
Jede Situation wird dazu genutzt, Anwender und Computerinformationen an den Hersteller zu schicken – dies ist ein Nogo und es sollte Jedem möglich sein, dies zu unterbinden.

Hallo zusammen,
wie bestimmt schon ein paar Menschen mitbekommen haben, ist der CCleaner seit seiner neuesten Version eine richtige Datenschleuder geworden.
Dieser Eingriff in die Persönlichkeit ist meines Erachtens ein Nogo und sollte auch nicht unterstützt werden.
Es gibt hierzu jedoch eine einfache Möglichkeit, die Kommunikation zum Hersteller zu unterbinden – diese möchte ich euch hier einmal erläutern.

Achtung – es ist nach diesen Einstellungen nicht mehr möglich, den CCleaner über das Internet zu updaten – hierfür deaktiviert ihr die Regeln oder ladet das Update beim Hersteller eigenständig herunter

Konfiguration der Firewall

  • Klickt bitte in eurem Windows Betriebssystem die Tastenkürzel Windows und R
  • Gebt in dem nun aufgepoppten Fenster folgende Zeichenkette ein: firewall.cpl
  • Daraufhin wird sich die integrierte Firewall von Windows öffnen
  • Hier wählt ihr bitte die Option Erweiterte Einstellungen
  • Daraufhin wird sich das folgende Fenster öffnen
  • Wir möchten nun einstellen, dass der CCleaner nicht mehr nach Außen kommuniziert, um unsere persönlichen Daten zu übermitteln.
    Hierzu klicken wir auf den Reiter Ausgehende Regeln mit einem Rechtsklick –> Neue Regel
  • Daraufhin wird der Assistent für neue ausgehende Regel geöffnet
  • Hier wählt ihr bitte folgendes aus
    • Programm
  • Als Programmpfad wählt ihr bitte die CCleaner.exe aus – in meinem Fall ist es C:\Program Files\CCleaner\CCleaner.exe
  • Bestätigt die Eingabe mit Weiter
  • Im nächsten Fenster wählt ihr bitte Verbindung blockieren und bestätigt mit weiter
  • Die Standardeinstellungen werden nun beibehalten und mit Weiter bestätigen
  • Als Name tragt ihr nun bitte folgendes ein: CCleaner.exe – Ausgehend – Blockiert
  • Nun wiederholt ihr die Schritte 7 – 13 noch für die Programme CCleaner64.exe und CCUpdate.exe
    • C:\Program Files\CCleaner\CCleaner64.exe — CCleaner64.exe – Ausgehend – Blockiert
    • C:\Program Files\CCleaner\CCUpdate.exe — CCUpdate.exe – Ausgehend – Blockiert
  • Sobald ihr dies alles durchgeführt habt, schließt ihr bitte das offene Fenster Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem CCleaner, welcher nicht alle Informationen an den Hersteller sendet

Grüße
Michael

PS: Die Einstellungen können ebenfalls eingehend konfiguriert werden, sind aber nicht zwingend notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen